Dein Warenkorb ist leer.

Seminar: Gesund von Kopf bis Huf
Therapie durch Regulation am 23. November 2019

Liebe Hufpflegerinnen und Hufpfleger,

Wir freuen uns sehr euch mitteilen zu können, dass wir Dr. med. vet. Susanne Tritt dazu gewinnen konnten ein Spezialseminar für Hufpfleger zu halten.

Was sind eigentlich „Krankheiten“, muss man sie grundsätzlich bekämpfen oder sollte man sie sogar unterstützen? Welche Therapien machen in welcher Krankheitsphase Sinn und welche Rolle spielt eine „Entgiftung“?
Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt, dem eröffnen sich ganz neue Einsichten in die körpereigenen Mechanismen und ein völlig veränderter Blick auf Möglichkeiten zur Gesundung von Pferden, insbesondere auch der Hufgesundheit.
So werden in der Schulmedizin Krankheiten, ihre Symptome und die Erreger meist als Gegner betrachtet, die folgerichtig mit „Anti“-Mitteln bekämpft werden. In einer idealen ganzheitlichen Betrachtung versucht man hingegen, auch weniger offensichtliche Ursachen zu erkennen, mittels naturheilkundlicher Therapien die Selbstheilungskräfte des Pferdes zu unterstützen und so eine Gesundung zu erzielen.
Warum und wann haben beide Vorgehensweisen ihre Berechtigung und welche Möglichkeiten bietet die naturheilkundliche Regulationsmedizin bei verschiedenen akuten oder chronischen Erkrankungen, wie z.B. der Hufrehe?

Diese Fragen beantwortet euch Frau Dr. med. vet. Susanne Tritt. Als Tierärztin beschäftigt sie sich seit über zwanzig Jahren mit Naturheilkunde. Sie ist als selbständige Referentin bei unterschiedlichsten Fortbildungsveranstaltungen tätig, als externe Beraterin der Firma HEEL bearbeitet sie Anfragen interessierter Tierbesitzer und engagierter Therapeuten.
In dieser Veranstaltung sollen sowohl ganzheitliche Ansätze verständlich erklärt, als auch ein Überblick über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit Präparaten der Firma HEEL am Pferd gegeben werden.
Für die Teilnahme am Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Organisatorisches

Das Seminar findet am Samstag, den 23. November 2019 von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr im Raum Hollfeld statt. Für alle Teilnehmer stellen wir verschiedene Getränke, Tee und Kaffee, sowie vegane Köstlichkeiten für den Hunger zwischendurch.
Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 150 € pro Person (inkl. 19% MwSt.). Die Plätze sind begrenzt!
Eine verbindliche Anmeldung ist formlos an kontakt@omnicaro.de zu richten.

Wir hoffen viele von euch zu treffen und freuen uns auf den 23. November! Bis bald!

logo

Chrissi und Michael
von OmniCaro

Für den Fall, dass ein zu geringes Interesse am Seminar bestehen sollte, behalten wir uns vor die Veranstaltung abzusagen. Alle bis dahin angemeldeten Teilnehmer werden dann selbstverständlich zeitnah von uns informiert.